Dateianzeige im Finder wie normal unter Linux

Wer erstmals an einem Rechner des Apfelherstellers arbeitet, findet es sicher auch verwirrend, dass man keine Einstellungsdateien sieht bzw. auch die Dateiendungen. Für die Konfigurationsdateien hilft folgender Aufruf in einem Terminal:

user@horst:~/ > defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles TRUE
user@horst:~/ > killall Finder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.